Sonntag, 25. Januar 2015

Liebster Award - 11 Fragen, 11 Antworten


Liebster-Award-600x230  


Der liebe Ben von Cheshirepunks Welt hat unter anderem mich beim "Liebster Award" nominiert und mir 11 Fragen gestellt, die es nun zu beantworten gilt. Danach müsste ich mir wahrscheinlich 11 weitere Fragen ausdenken und weitere Blogs nominieren, aber damit habe ich bisher keine besonders fruchtbaren Erfahrungen gemacht. Es hieß dann immer "Keine Zeit!", "Keine Lust!", "Ich kann nicht schreiben ... Moment, ich schreibe ja gerade. HEY, ICH KANN SCHREIBEN. Aber ich hab weder Zeit noch Lust."
Aber da Ben sich die Mühe gemacht hat, werde ich mir die Zeit nehmen seine Fragen zu beantworten. 

1. Was ist deine selbstgeschriebene Lieblingsszene?

Junge, du gehst auch gleich in die Vollen, was? Ich schreibe seit meiner Kindheit, wie soll ich mich da entscheiden? Außerdem bin ich sehr selbstkritisch und finde alles, was ich geschrieben habe nach 2 Minuten doof. Aber lass mich mal nachdenken ...
Hach, da gibt es tatsächlich mehrere. Die Szene in "Zwergenaufstand", in der dem armen Kerl das Auge rausflutscht oder die Gedankenstimme in meiner Geschichte "Die wundersame Flucht des Errol Johns". Na ja, es hat auch Spaß gemacht "Santas Dorf der Verdammten" hochgehen zu lassen. Ich liebe Explosionen, ist nur schwer sie in Horrorgeschichten unterzubringen.

2. Was tust du, wenn du beim Schreiben einfach mal nicht mehr weiter weißt?

Etwas anderes und aus irgendeinem Grund hat es meistens mit dem Haushalt zu tun. Ich wasche ab, hänge Wäsche auf oder gehe einfach mal ein paar Schritte durch die Wohnung und zack, löst sich der Knoten.Wenn es denn gar nicht weiter gehen will, muss die Geschichte eben ein wenig liegen bleiben und ich schreibe an etwas anderem. Irgendwann kommt die Lösung. Manchmal muss man alles auf Anfang setzen, aber dann läuft es. 

3. Was ist deine Lieblingsfigur aus einer deiner eigenen Geschichten?

Ich hab einen Thriller geplant und kann es kaum erwarten ihn zu schreiben, weil ich den Helden jetzt schon so mag. Er erinnert mich etwas an den Dude aus "The big Lebowski", ist aber doch komplett anders. Nur, stell dir mal den Dude in einem blutigen, durchgedrehten Thriller vor. Leider dauert es noch, bis ich dazu komme. 

4. Hast du bestimmte “Schreibrituale”, also beispielsweise vorher einen Tee kochen oder so, und wenn ja, welche?

Wenn ich das Ende einer Geschichte erreiche höre ich auf und mache am nächsten oder übernächsten Tag weiter. Dann hab ich noch mal etwas Kraft gesammelt, alles überschlafen und vielleicht eine noch bessere Idee, wie es ausgehen soll. Ich hab mal versucht drauf zu verzichten und war am Ende so enttäuscht, dass ich die letzten Seiten noch einmal schreiben musste. 

5. Was war deine abgedrehteste Schreiberfahrung?

Was soll daran abgedreht sein? Man sitzt am Computer und schreibt. Da passiert nicht viel. Meine Lesung bei "Book meets Metal" war abgedreht, weil es ein so geiles Konzept und ein tolles Erlebnis waren. Und Autogramme geben ist immer wieder verrückt. Oder verstehe ich die Frage falsch? 

6. Welche fiktive Figur würdest du gerne mal verkloppen?

Fiktive Figuren fallen mir keine ein. Wenn du verstehst, was ich meine. 

7. Mit welchem Autoren würdest du gerne einmal Essen gehen?

Joe R. Lansdale. Man, was habe ich von dem Kerl alles gelernt. Ob nun durch seine Bücher oder Schreibtipps, die er auf Facebook postet. Der Kerl kann schreiben, da werde ich grün vor Neid!

8. Was ist das Letzte, was du vor dem einschlafen tust?

 Weiß ich nicht. Kann mich nicht erinnern. Ehrlich gesagt will ich es auch gar nicht wissen, denn ich stelle nach dem Aufwachen im Halbschlaf schon genug Blödsinn an.

9. Für wie viel Geld würdest du mit dem Schreiben aufhören?

 Ich schreibe nicht wegen Geld, sondern weil ich es liebe zu schreiben und nicht ohne das Schreiben kann. Ich würde wahnsinnig werden, wenn ich es aufgeben müsste.

10. Hast du schon einmal bei der Lektüre eines Buches geweint und wenn ja, welches und bei welcher Szene?

Nein, aber als der Vater in Brian Keenes Roman "Ghoul" ( In Deutschland als "Leichenfresser" erschienen) die Comichefte seines Sohnes zerrissen hat, hat mich das fertig gemacht. Schlimmste Szene ever. 

11. Die letzte und wichtigste Frage: Was ist dein Lieblingsessen?

Dass so eine Frage immer wieder gestellt wird...
Tacos, Donuts, Pizza, Burger, Döner, Nudeln, Enchiladas, Burritos, Hot Dogs... Man merkt, ich bin kein großer Grünzeugesser, aber das heißt nicht, dass ich es ganz vermeide. 

Danke für die Nominierung, Ben. Wir lesen voneinander ;-) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen